Gärtnereiblog der Woche 44

Rezept der Woche 44

Liebe Kunden,

wir haben momentan einen wunderschönen, goldenen Herbst! Morgens hängen die Nebelschwaden tief auf den Feldern und in den Tälern. In den Mittagsstunden leuchtet die Sonne von einem strahlend blauen Himmel und schenkt uns noch einmal ihre Wärme bevor der Winter kommt. Das Laub der Bäume hat wunderschöne Herbsttöne angenommen. Dieser Anblick bereitet viel Freude! Wir laden sie herzlichst ein, zu uns raus zu fahren und den Herbst zu genießen.

So wie die Natur sich in jeder Jahreszeit ändert, gibt es auch in der Gärtnerei immer wieder Veränderungen. Wir wollen den Gärtnerei-Info-Brief wieder aufleben lassen, um Sie regelmäßig über die Geschehnisse in der Gärtnerei und unsere Produkte zu informieren. Damit unser Chef wieder mehr Zeit auf den Feldern verbringen kann, werde ich ihn in einigen Dingen entlasten und auch den Gärtnereibrief schreiben.

Mein Name ist Katharina Kubik. Ich komme aus Marbach und habe an der Fachhochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde den Studiengang Ökolandbau und Vermarktung absolviert. Seit Oktober bin ich ein Teil des Teams der Gärtnerei Dänzer und hauptsächlich für das Abo und den Markt verantwortlich. Wer Lust hat uns mal an unserem Marktstand in Waiblingen zu besuchen, wird mich dort in den nächsten Wochen mittwochs und samstags antreffen.

In der Gärtnerei ist die Tomatensaison nun zu Ende. Wir haben noch einige Tomaten nachreifen lassen. Sie können zwar geschmacklich nicht mehr mit den leckeren Tomaten im Sommer mithalten, sind aber noch ganz passabel. In den letzten Tagen wurden die Gewächshäuser leer geräumt, um Platz für Wintersalate wie Asiasalat, Barbarakraut, Rucca, Postelein und viele andere leckere Schnittsalate zu schaffen. Der Asiasalat zum Beispiel ist eine wechselnde Mischung aus bis zu zehn verschiedenen Sorten Schnittsalat. Diese sind teilweise kohlartig oder durch die enthaltenen Senföle würzig bis scharf und sehr gesund!

Wir freuen uns diese Woche endlich den ersten Satz Feldsalat aus dem Freiland anbieten zu können. Außerdem kommen die Kopfsalate im Moment alle von unseren Feldern.

Einige der leeren Gewächshäuser werden bei dieser Gelegenheit mit neuen Folien ausgestattet und erhöht. Dadurch werden sie besser durchlüftet und der Infektionsdruck für die Pflanzen wird verringert.

Im Moment haben wir noch kernlose Trauben im Sortiment. Bisher ist die Qualität ganz ordentlich. Langsam geht die Traubensaison aber auch zu Ende. Daher können wir bald nur noch die knackig, süßen Crimson anbieten. Die Mangos kommen gerade immer sehr unreif zu uns, darum möchten wir sie bitten, ihnen noch etwas Zeit zum nachreifen zu geben. Wenn sie auf Druck etwas nachgeben, sind sie zum Verzehr geeignet.

Unsere Rezeptempfehlung ist diese Woche ein herbstliches Gericht aus Lauch mit Äpfeln. Auch der Lauch kommt diesmal von den eigenen Feldern. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim kochen! 🙂

Bis nächste Woche!

Katharina Kubik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*